NIERSTEIN – Im großen Niersteiner Park wird von der Niersteiner Event- und Marketingagentur MKon, dem Technik-Experten Aurora Eventtechnik aus Ludwigshöhe und in Kooperation mit der Stadt Nierstein eine neue Veranstaltungsreihe in diesem Sommer angeboten. So mitunter auch ein Kindertheater.

Knusper, Knusper, Knäuschen. Wer knabbert an meinem Häuschen?

Am Sonntag, 16. August, wird ab 16:00 Uhr der Gebrüder Grimm Klassiker „Hänsel und Gretel“ im Stadtpark aufgeführt. Hänsel und Gretel ist eines der bekanntesten Märchen der Welt. Zwei Kinder werden von den eigenen Eltern im Wald ausgesetzt. Sie gelangen an ein Lebkuchenhaus und somit in die Fänge einer fiesen Hexe. Durch eine List können sie sich jedoch befreien und kehren zum Vater zurück, der seine Tat bereits zu tiefst bereut. Man könnte nun meinen, in drei Sätzen sei die Geschichte erzählt.

Doch was steckt wirklich dahinter? Was sind die Motive und Ängste der Eltern, die dazu führten die eigenen Kinder zu verstoßen. Was hält die Geschwister zusammen und wie gelingt es ihnen immer wieder Auswege zu finden? Und was ist wirklich die Moral von der Geschicht?

Das Ensemble von Kolibri Entertainment aus Mainz traut sich an den weltberühmten Stoff heran und liest zwischen den Zeilen. Die Schauspieler zeigen das Märchen unverfälscht in seiner kindlichen und klassischen Form und geben ihm eine neue und moderne Tiefe. Wie immer bleibt es spannend für die ganze Familie, ob groß oder klein ist für jeden genug dabei zum Schmunzeln, Gruseln und Mitfiebern. Die schöne Kulisse des Stadtparks wird sicherlich alle Kinderaugen zum Leuchten bringen. Altersempfehlung ist ab 3 Jahren und die Spieldauer beträgt ca. 45 Minuten. Einlass in den Park ab 15 Uhr.

Kartenvorverkauf

Ab dem 22. Juli sind die Tickets zum Preis von € 7,- und für Kinder bis 12 Jahre € 5,-, inklusive Kartenvorverkaufsgebühr in den Vorverkaufsstellen Druckerei Lattreuter und Rathaus Nierstein erhältlich. Öffnungszeiten Lattreuter: Montag bis Freitag, 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr kann geklingelt werden. Rathaus zu den üblichen Öffnungszeiten.

Bestuhlung und Gastronomie

Aktuelle Bestimmungen bezüglich Hygiene- und Abstand lassen bis zu 350 Personen bei Outdoor-Veranstaltungen zu. Alle Besucher erhalten nach freier Platzwahl einen Sitzplatz – in Reihenbestuhlung, welche variabel für bis zu 10 Personen zusammengestellt werden können und immer noch den notwendigen Abstand zu anderen Personen einhalten. Es wird fest vorgegebene Wege zu den Getränke- und Essenständen sowie zu den Toiletten geben, Desinfektionsmittel steht bereit und Masken dürfen nur an den Plätzen abgenommen werden. Am Getränkestand wird es ausschließlich Flaschen zu kaufen geben. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste vom Caterer Petra Buhl aus Nierstein.

Norbert Kessel