MAINZ-BINGEN – Im nächsten Jahr wird es keine Kreisfastnachtssitzung geben – zu dieser zwar traurigen, jedoch unumgänglichen Entscheidung kommen Landrätin Dorothea Schäfer und Sitzungspräsident Wolfgang Heinz von der Karnevalsgesellschaft „Schwarze Elf“ Bingen. Die ursprünglich für den 17. Januar 2021 geplante Sitzung wird aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen.
Die anhaltende Pandemielage und die damit verbundenen Hygiene- und Abstandsregeln gebieten es im Interesse der Sitzungsbesucherinnen und -besucher sowie der Aktiven, auf die beliebte Fastnachtsveranstaltung zu verzichten. „Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, aber die Gesundheit von Gästen und Aktiven steht selbstverständlich an erster Stelle“, so Dorothea Schäfer und Wolfgang Heinz. Dennoch zeigten sich beide zuversichtlich, dass die Kreisfastnachtssitzung im Jahr 2022 wieder wie gewohnt stattfinden kann.

Michael Roth