LAUBENHEIM – 40 Jahre ist es her, als Monika Braun-Fricke ihren Friseursalon in Laubenheim eröffnete. Damals noch neben dem „Allerlei“, bis sie vor elf Jahren in die neuen Räumlichkeiten zog, wo sie auch heute noch zu finden ist: In der Oppenheimer Straße 44.In diesen 40 Jahren, und das ist ihr ganz wichtig, gab es für die gelernte Friseurmeisterin nicht einen einzigen Tag, an dem sie nicht gerne in ihren Salon gegangen ist! Mit viel Freude und Leidenschaft hat Monika Braun-Fricke ihren Beruf ausgeübt und weiß heute so einige Anekdoten aus ihrem Berufsleben zu berichten. Nun hatte sie angekündigt, Anfang Oktober ihr Jubiläum zu feiern. Doch die aktuelle Situation hat ihr da einen ganz gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht. „Das ist unheimlich schade“ so Monika Braun-Fricke. „Doch da immer nur eine kleine Anzahl von Kunden den Laden betreten dürfen ist eine Feier schlichtweg nicht durchführbar.“ Aus diesem Grund hat sie sich dazu entschlossen, statt einer Feier etwas der Krebshilfe zu spenden und eine Bank für Laubenheim zu stiften. Statt Geschenken zu diesem Jubiläum erbittet sich die Jubilarin eine kleine Beteiligung zu dieser Spende. Wer dies möchte, kann ganz unkompliziert einen Betrag seiner Wahl auf folgendes Konto überweisen: Monika Braun-Fricke, IBAN DE45 5519 0000 0565 3730 16, MVB.

Bevor Monika Braun-Fricke Ende des Jahres ihren Salon nun an ihre Tochter Melanie übergibt, wünscht Laubenheim ihr „Herzlichen Glückwunsch zum 40. Jubiläum!“

Ekkehard Schenk