HJECHTSHEIM – Kompositionen von Johann Sebastian Bach (1685-1750) und Josef Gabriel Rheinberger (1839-1901) sind bei dem „Musikalischen Abendlob“ am Freitag, 26. März, um 19 Uhr in der Hechtsheimer Pfarrkirche St. Pankratius zu hören. Ausführende sind Ena Markert (Cello) und Rudolf Gilch (Orgel). Zu der abendlichen Feier lädt die Pfarrgemeinde alle Interessierten ein, um im Wechsel von Musik, Meditation und Psalmengesang christliche Hoffnung und Gottes bergende Nähe zu erfahren. Ena Markert studierte Cello in Mainz und derzeit Barockcello in Frankfurt. Rudolf Gilch unterrichtet Musik und Geschichte am Gymnasium in Kirchheimbolanden und ist seit 2011 neben- und ehrenamtlicher Musiker in St. Pankratius in Mainz-Hechtsheim. Für die Teilnahme ist eine Online-Anmeldung erforderlich unter: mzhechtsheimebersheim.church-events.de.

Dr. Alfons Waschbüsch