OPPENHEIM/MAINZ – Eigentlich wollte Anna Fey von der IB Südwest gGmbH im Rahmen des Projekts „Kulturelle Begegnungsstätte der Generationen“, kurz KuBeGe, im März 2020 einen Begegnungsort für den Internationalen Bund, Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V., in Oppenheim eröffnen, bei dem die Begegnung und der Austausch zwischen Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte gefördert werden sollten. Doch dann kam Corona…

Eva Hunn – Foto: KuGeBe Mainz

Zunächst wurden Alternativen geschaffen in Form von Aktionen. So hat Anna gemeinsam mit jugendlichen, unbegleiteten Flüchtlingen aus Guinea, Somalia, Eritrea und Afghanistan einer IB Wohngruppe in Oppenheim, Mund-Nasenbedeckungen genäht. Diese wurden anschließend einem Altenheim gespendet. Außerdem gab es diverse Fotoprojekte, z.B. über Lieblingsorte in Oppenheim, das Thema Ramadan in der Corona-Zeit und eine Fotostory, wie man Mund-Nasenbedeckungen korrekt trägt, mit den Jugendlichen.

Da sich aber das private und öffentliche Leben während der Pandemie zunehmend online abspielt und man den Radius erweitern wollte, wurde die KuBeGe immer mehr zu einer virtuellen Begegnungsstätte. Der nächste Schritt ist nun mit dem Podcast „Café International – Begegnungen in Mainz-Bingen“ getan, der seit 11.01.2021 gestartet ist.

Der Podcast erscheint einmal im Monat und kann über https://ib-cafe-international.podigee.io/ oder via Spotify und Deezer gestreamt, bzw. heruntergeladen werden. Weitere Infos gibt es auf www.ib.de/gwo-mainz.de oder der Instagramseite ib_mainz_cafe_international.

Ziel des Podcasts ist es „Kompetenzen sichtbar zu machen, Vorurteile abzubauen und Engagement zu fördern“, wie Anna erklärt. In der Pilotfolge stellen sich Anna und ihre Podcast-Partnerin Eva Hunn vom Jugendmigrationsdienst (JMD) Mainz vor, mit dem der Podcast in Zusammenarbeit entsteht. Für Eva ist der Podcast besonders spannend, weil: „in der Begegnung mit anderen lernen wir nicht nur etwas über sie, sondern auch über uns selbst.“

Einmal im Monat erscheint eine neue Episode. In Episode 2 wird Jamal (22) aus Syrien zu hören sein. Er arbeitet in einem Altenheim in Mainz. Er erzählt bei Kaffee und Kuchen von seinem beruflichen Alltag in Zeiten der Pandemie, aber auch über seinen Neustart 2015 in Deutschland und über die Unterschiede der beiden Länder.

Anna und Eva sind immer auf der Suche nach neuen Gesprächspartner*innen für den Podcast, der selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Regelungen bzgl. der Pandemie erfolgt. Interessierte können mailen an: anna.fey@ib.de oder eine Nachricht über Instagram senden. Auch bei weiteren Projekten der KuBeGe kann sich jede*r einbringen.

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI). Weitere Informationen: www.ib.de/gwo-mainz.de und auf Instagram: https://www.instagram.com/ib_mainz_cafe_international/

Kulturelle Begegnungsstätte der Generationen
Neubrunnenstraße 8
55116 Mainz

Ansprechpartnerinnen:
Nina Keller – Leitung, Tel.: 06131 6038251, E-Mail: Nina.keller@ib.de
Anna Fey – Pädagogische Fachkraft, Mobil: 0151 64 07 65 41, E-Mail: Anna.Fey@ib.de


Über den IB
Die IB Südwest gGmbH bietet in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland ein weitverzweigtes Netz von gemeindenahen Bildungsangeboten, Wohn-, Beratungs- und Betreuungsformen an. Die Gesellschaft gehört zur Unternehmensgruppe des Internationalen Bundes (IB), Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.

Michael Deichert
KuGeBe Mainz