Die Spendenbox für den Brotkorb Laubenheim – Foto: Rheintal Apotheke

LAUBENHEIM – „Laubenheimer halten zusammen!“ – unter diesem Motto stand die Verteilung von bezuschussten FFP2-Masken in der Rheintal-Apotheke von Januar bis April diesen Jahres.

Dabei konnten die berechtigten Bürger wie zum Beispiel chronisch Kranke oder Menschen über 60 nach Vorlage eines Berechtigungscheines, der von den Krankenkassen verschickt wurde, zweimal je sechs FFP2-Masken abholen.

Dabei war auch ein Eigenanteil von jeweils 2 Euro für die Masken zu leisten. Diese 2.-€ wurden jetzt von Ulrike Werner, der Inhaberin der Rheintal-Apotheke, an den Brotkorb Laubenheim gespendet.

„Wir haben beschlossen, den Eigenanteil nicht für uns zu behalten, sondern für einen guten Zweck zu spenden“, so Apothekerin Ulrike Werner. „Gerade jetzt gibt es genug Menschen, die vergessen werden und die es besonders schwer haben. Und was liegt näher, als mit dieser Aktion als Geste der Solidarität etwas für die Menschen im eigenen Ort zu tun?“

Und Ulrike Werner erzählt weiter: „Die Aktion kam sehr gut an. Es herrschte reger Betrieb in der Apotheke und die Nachfrage nach den Masken war sehr stark. Viele rundeten nicht nur den Zuzahlungsbetrag nach oben auf,  sondern es gab auch immer wieder Kunden, die auch bei ihren anderen Einkäufen aufrundeten oder einfach so etwas in unsere Spendendose legten.“

Ulrike Werner und ihr Team freuen sich über jeden gesammelten Euro und den Erfolg ihrer Spendenaktion bei den Kunden.

Eine großartige Leistung – Foto: Rheintal Apotheke

Jetzt ist es endlich Zeit, den stattlichen Betrag von 5100.-€ an den Brotkorb Laubenheim zu übergeben.

Immer mehr Menschen – auch in Laubenheim – haben Mühe das nötige Geld für Kleidung und Lebensmittel aufzubringen. Bereits seit einigen Jahren besteht aus diesem Grund der Brotkorb in Laubenheim. Ähnlich wie bei der bundesweiten Organisation „Tafel“ können hier Menschen Lebensmittel bekommen, die von Geschäften der Umgebung gespendet wurden.

Ulrike Werner überreichte den symbolischen Scheck in ihrer Apotheke an Frau Dorothea Lang, der Ansprechpartnerin des Brotkorbs in Laubenheim.

Frau Lang nahm die Spende hocherfreut entgegen und war überrascht, wieviel Geld die Rheintal-Apotheke gesammelt hat. „Ich kann es kaum glauben, dass so viel Geld zusammen gekommen ist. Ich möchte mich hiermit sehr herzlich bei Frau Werner, ihrem Apotheken-Team und den Kunden der Rheintal-Apotheke bedanken, auch im Namen aller Mitarbeiter und Kunden des Brotkorbs. Das war Klasse!“

„Es war eine sehr anstrengende Zeit, aber sie hat sich gelohnt“, da ist sich Ulrike Werner sicher.

Gemeinsam zu helfen und füreinander da zu sein, direkt vor Ort, sicher, sofort und persönlich – dafür stehen Apothekerin Ulrike Werner und ihre Mitarbeiterinnen in der „alten“ Apotheke von Laubenheim.

Rheintal Apotheke
Inhaberin: Ulrike Werner
Rheintalstr. 57
55130 Mainz-Laubenheim
Telefon: 06131-881400
Email: Mail@rheintal-apotheke-mainz.de
Internet: www.rheintal-apotheke-mz.de