Ebersheim – Die 16-jährige Lilliy Reischmann, Botschafterin für „Jedes Training zählt“ in Mainz, organisierte zu Pfingsten den Mainzer Sololauf zu Gunsten des Fördervereins für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. Mainz. Sie rief die Menschen aus Mainz und Umgebung auf, für die gute Sache zu laufen und pro Kilometer einen Euro zu spenden.
Allein aus den auf der Homepage des Sololaufs hochgeladenen Selfies errechneten sich 8700 gelaufene Kilometer für Mainz und Umland! Viele Läufer, darunter viele Kinder trugen mit ihrem Beitrag zu einer gelungenen Veranstaltung bei. Elf Teilnehmer dürfen sich über attraktive Preise wie z.B. Hotelgutscheine aus der Hyatt-Gruppe, ein Trikot des 1. FSV Mainz 05 mit original Unterschriften der Mannschaft 2020/2021 oder Produkte aus regionalen Höfen freuen. Den Teamsieg fuhr mit großem Abstand der TSV Mainz-Ebersheim mit 900 gelaufenen km ein.
Dank der großzügigen Spender und Sponsoren summierte sich der Spendenbetrag auf mehr als 17400 Euro, den Lilly Reischmann nun Vorstand Kai Leimig und Andrea Grimme vom Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. Mainz überreichte. Nur aus Spenden werden die vielen Projekte und Angebote für krebskranke Kinder, Jugendliche und deren Familien-gerade auch im psychosozialen Bereich- finanziert.
Informationen zum Förderverein unter www.krebskrankekinder-mainz.de, Spendenkonto: Sparkasse Mainz, IBAN DE14 5505 0120 0029 0000 49.
red