LAUBENHEIM – Jedes Jahr zur Adventszeit sorgt der Laubenheimer Gewerbeverein dafür, dass insbesondere die Oppenheimer Straße weihnachtlich erstrahlt. Weihnachtssterne werden an den Laternenmasten montiert und angeschlossen und die Stromkosten übernommen. Zusätzlich montiert der eine oder andere Hausbesitzer bzw. Gewerbetreibende auch noch einen Stern am Haus bzw. Geschäft. Alles mit Unterstützung des Gewerbevereins. Schließlich soll es Spaß machen, abends bei leuchtenden Sternen durch Laubenheim zu gehen. Doch nun kommt von den Mainzer Netzen die Forderung, die Anschlüsse an den Laternenmasten zu modernisieren. Ausgeführt werden dürfen die Arbeiten ausschließlich von den Mainzer Netzen selbst. Die Umrüstung soll den Gewerbeverein nun ca. EUR 7.000,- kosten. Geld, das der Laubenheimer Gewerbeverein zur Zeit nicht aufbringen kann. Ärgerlich vor allem deshalb, weil gerade erst 10 neue Weihnachtssterne gekauft wurden, die durch Sponsorengelder angeschafft wurden und zusätzlich aufgehängt werden sollen.

Bleibt nun die Frage, ob Laubenheim am Ende diesen Jahres in der Adventszeit weihnachtlich erstrahlt. Vielleicht erbarmt sich die Stadt Mainz bzw. die Mainzer Netze noch und rückt von ihrer Forderung ab, auf die Umrüstung zu bestehen. Laubenheim wäre es zu wünschen!

Ekkehard Schenk