BODENHEIM – Die Gemeinde Bodenheim – allen voran Andreas Kappel als Beigeordneter – hatte 2016 für die 200 Jahrfeier Rheinhessens ein Kultur-Programm in den Dolles-Park in Bodenheim gezaubert. Bühne vor das Bürgerhaus Dolles, Stände an den Rand und auf der Bühne traten Bands, Vereine, und Einzelkünstler auf. Ein tolles Konzept. „Es wurde immer schwerer, Vereine dazu zu motivieren, beim Programm mitzumachen. Die Gemeinde hatte immer alle Kosten getragen. Für die Akquise und das finanzielle Risiko wollten wir eine neue Regelung finden“, resümiert Andreas Kappel. „Kultur im Park soll es aber weiterhin geben!“

Vom 19. August bis 22. August treten nun im Dollespark lokale Künstler aus Musik und Unterhaltung auf. Die Mainzer Brüder Johannes und Manuel Christ aus Laubenheim haben den Staffelstab übernommen und führen 2021 Kultur im Park weiter. Sie haben eine ganze Reihe an lokalen aber auch überregionalen Künstlern auf die Bodenheimer Bühne verpflichtet.

Am Donnerstag tritt Daphne de Luxe mit ihrem Programm „ In Hülle und Fülle“ auf. Am Freitag kommt KAMEL mit der Musikshow „Filmreif“ auf die Bühne Mit einem einzigartigen, eigens für das KAMEL arrangierten Filmmusikprogramm erwartet Sie ein mitreißendes Konzert, welches vom preisgekrönten CelloDuo aus Wiesbaden eingeläutet wird. Samstag startet das Programm schon um 10:30 Uhr mit einem Kinderkonzert mit Oliver Mager und dem Kinderchor Laubenheim. Der Sänger Oliver Mager gibt gemeinsam mit dem Kinderchor Laubenheim ein Konzert für Kinder und Familien – und das mit vielen Überraschungen!

Samstag Abend ein spezieller Termin: Mainzer Abend mit den Stars der Mainzer Fastnacht. Alles, was Rang und Namen in der Fastnacht hat tritt auf: Thomas Neger und die Humbas, Oliver Mager, Harry Borgner, die RotRockRapper u.v.m. Sonntag Morgen um 11.15 Uhr laden die Chris-Brüder zu einem Musikalischen Frühschoppen mit dem Blasorchester Bodenheim mit beschwingter Musik ein. Den Abschluss des Kultur-Wochenende am Sonntag Abend macht Lars Reichow „Wunschkonzert“. Er verbindet Kabarett und Musik wie kaum ein anderer. Man kann zusehen, wie der „Klaviator“ sich selbst die Wünsche von den Lippen abliest.

Restkarten gibt es noch unter https://kultur-park.com/Bodenheim/

Wolf-Ingo Heers