BODENHEIM – Neue und alte Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Bodenheim ist Heike Hermes. Die Mitgliederversammlung, die seit zwei Jahren erstmalig wieder als Präsenzveranstaltung am vergangenen Freitag im Bürgerhaus Dolles stattfand, bestätigte sie nahezu einstimmig in ihrem Amt. Martin Acker bleibt Stellvertreter; Maike Malzahn wurde zur neuen Stellvertreterin gewählt. In der von der stellvertretenden CDU-Kreisvorsitzenden Ingeborg Rosemann-Kallweit (die außerdem auch Kreisvorsitzende der CDU-Frauen ist) geleiteten Versammlung wurden außerdem Stefan Both zum Schatzmeister, Andrea Sucker zur Schriftführerin und Günther Kuhn zum Mitgliederbeauftragten bestimmt. Beisitzer bleiben Harald Becker, Uwe Berlinghoff, Marita Jäger, Wolfgang Kirch, Leander Reinbott, Dr. Markus Vogel und Marco Vollrath. Neu als Beisitzer in den Vorstand gewählt wurden Jonathan Maskos, Susanne Sinémus und Karl Heinz Wrede. Kassenprüferinnen bleiben Petra Achatz und Magret Müller. Für langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden Peter Clemens Schnell für 65 Jahre, Dr. Ulrich Müller für 40 Jahre sowie Daniel May, Susanne Sinémus und Gerda Winter für jeweils 25 Jahre.

Inhaltlich beschäftigte sich die diskussionsfreudige Mitgliederversammlung insbesondere mit der Analyse der Bundestagswahl. Die CDU-Kreisvorsitzende, Landrätin Dorothea Schäfer, kündigte an, dass der Kreisverband sich ausführlich mit den Themen beschäftigen wird „Was ist für uns als CDU wichtig?“, „Was macht die CDU aus?“ und „Welche Leute gehören in die erste Reihe, hinter denen man zu hundert Prozent stehen kann?“. „Wir werden uns noch mehr um die inhaltliche Arbeit kümmern, Konzepte für die Zukunft entwickeln und dabei unsere Mitglieder mitnehmen“, versprach Schäfer.

Uwe Berlinghoff