Start Mainz Zurück zur Normalität! Sturm-Update: Mainzer Friedhöfe ab morgen wieder geöffnet / noch...

Zurück zur Normalität! Sturm-Update: Mainzer Friedhöfe ab morgen wieder geöffnet / noch offene Schadensbereiche sind abgesichert / erneuter Appell an Friedhofsbesuche

Der Mombacher Waldfriedhof - Foto: Wirtschaftsbetrieb Mainz

MAINZ – ‚Ylenia‘, ‚Zeynep‘, ‚Antonia‘: Fast eine Woche lang hat sich das Sturm-Trio ausgetobt und ganz Deutschland in Atem gehalten. Mittlerweile hat sich die Wetterlage zum Glück beruhigt. Und auch wenn die endgültige Schadensbilanz wohl noch etwas auf sich
warten lässt, kann der Blick nach Vorne gehen. Zurück zur Normalität: Das gilt auch für die Mainzer Friedhöfe.
„Ab morgen werden wir die Begräbnisstätten wieder öffnen“, freut sich Jeanette Wetterling, „wenn auch leider nicht uneingeschränkt.“ Denn es ist noch einiges zu tun. Wie etwa in Gonsenheim, wo nach wie vor einige Bäume von außerhalb auf das Friedhofsgelände zu stürzen drohen. „Aber die betroffenen Bereiche sind entsprechend gesichert und weiträumig abgesperrt“, erklärt die Vorstandsvorsitzende.
Unter dem Strich sind die Mainzer Begräbnisstätten relativ glimpflich davon gekommen: Zwei umgestürzte Bäume in Mombach, abgebro-
chene Äste und jede Menge Dreck – das war ́s zum Glück. Trotzdem war die Sperrung der Friedhöfe die richtige Entscheidung, sagt
Jeanette Wetterling: „Ob ein Baum umzufallen droht oder Äste bereits gebrochen und nur noch in der Baumkrone eingekeilt sind, erkennt man nicht auf den ersten Blick. Und wenn das so ist, dann reicht häufig ein weiterer Windstoß und Baum oder Ast stürzen zu Boden.“ Dort stehen will dann sicher niemand, deshalb sollten Friedhofsbesucher die Sperrungen ernst nehmen, so der erneute Appell der Firmenchefin. „Denn auch wenn das Wetter vielleicht den Eindruck macht, es bestünde keine Gefahr mehr: Warten Sie bitte, bis wir grünes Licht geben und die Friedhöfe wieder öffnen. Zu ihrer eigenen Sicherheit.“

Mario Bast
Wirtschaftsbetrieb Mainz