Start Rheinhessen/Mainz „Hügellandschaft“ auf Festplatz entstanden Der neue Marktplatz wird gebaut

„Hügellandschaft“ auf Festplatz entstanden Der neue Marktplatz wird gebaut

Das war der 1. der aktuell drei Hügel auf dem Festplatz. Viel Material, das nun abtransportiert wird. Schon im späten Herbst soll der lebendige Markttreff wieder auf dem Platz stattfinden. Foto: Wolf-Ingo Heers

NACKENHEIM – René Adler als Ortbürgermeister freut sich für die Nackenheimer Bürgerinnen und Bürger, dass es endlich los geht. Der Festplatz wird Marktplatz. Wieder eine neue Verwendung des Geländes nach Panzerüberungsplatz, Sportplatz und letztlich als Festplatz – zugegeben trostlos und ohne Charme.

Am 7. März war der Spatenstich – seitdem rollen die Bagger der Firma Schuler. Sie schieben die Alterde, den Schotter etc. zusammen zu großen Hügeln. Diese werden aktuell durch viele Lastwagen abtransportiert zum Recyceln.

Parallel finden die Tiefbauarbeiten statt. Gegenüber der Rinderhalle sind vier große Wassersammler in den Boden eingebracht worden. Abwasserrohre liegen zum Einlassen bereit. Diese Tiefbauarbeiten werden allein noch mind. sechs Monate dauern.

Anschließend wird die Firma Seip aus Nierstein mit dem Landschaftsbau starten. Ab Ende April werden die Konturen des neuen Platzes deutlich. „Sollte es keine Material- und Nachschubprobleme geben, erwarten wir, dass der Platz weitestgehend fertig sein wird,“ so Katharina Häuser von Planwerk Häuser.

Der Ortgemeinde ist es wichtig, dass die Arbeiten von lokalen Betrieben ausgeführt werden.

Zur Finanzierung der Arbeiten im Umfang von 1,75 Mill. € sind viele Anträge gestellt worden. Fördermittel in Höhe von über 700 T€ sind zugesagt. Weitere Mittel aus verschiedenen Töpfen fließen. Hinzu kommen Einnahmen aus dem Verkauf eines Teils der Fläche gegenüber der Ringerhalle für ein Geschäftshaus.

Wolf-Ingo Heers