Wöchentliches SUP-Training beim KCO. Foto: Wolfgang Hoffmann

OPPENHEIM – Am Sonntag, den 8. Mai startet um 10.00 Uhr das SUP-Rennen um die offene Rheinland-Pfalz-Meisterschaft, der Oppenheimer SUP Cup. Spannende Wettkämpfe sind garantiert. Um die 25 SUP-Profis und Amateure paddeln dann im Oppenheimer Hafen um die Wette. Dabei geht es über die Drei-Kilometer- und Acht-Kilometer-Distanz. Die Profis balancieren auf kippligen Carbon-SUPs, empfindliche Sportgeräte speziell für den Renn-Einsatz. Die Langstreckenrennen enden mit der Siegerehrung gegen 12.00 Uhr. Danach folgt um 13.00 Uhr das Sprintrennen. Hier ist noch mehr Geschicklichkeit beim Umrunden des mit Bojen abgesteckten Kurses gefragt. Wer auf Risiko geht, riskiert schnell einen Sturz ins kalte Wasser und ist aus dem Rennen. Und ohne Risiko geht es auch nicht. Vom parallel verlaufenden Weg am Oppenheimer Hafen kann man das Spektakel hautnah miterleben. Und zwischendurch sorgt der Kanu Club Oppenheim für Verpflegung und Getränke. Lust auf mehr? Paddeln im Stehen, im Knieen und im Sitzen. Die Kanuten und SUP-Sportler freuen sich über alle Fragen rund um den Sport und informieren gerne.

Achtung: Sperrung der Bootsrampe ab 9.30 Uhr und Einschränkung für alle im Hafen liegenden Sportboote von 10.00 bis 11.30 Uhr. Das ist eine wichtige Info für alle Bootsbesitzer. Ab 9.30 Uhr können keine Boote an der Bootsrampe neben dem Wasser- und Schifffahrtsamt ins Wasser gelassen werden. Die am Steg liegenden Boote können den Hafen im genannten Zeitraum nicht verlassen oder die Stege anfahren. Das dient der Sicherheit der Wettkampfteilnehmer. Die Bootstankstelle kann weiter von versierten Bootsfahrern genutzt werden, die ihr Boot auch auf engem Raum beherrschen. Die Anliegerzufahrt parallel zum Hafen ist zwischen 9.00 und 17.00 Uhr nicht nutzbar und eine Durchfahrt ist verboten. Auch wird um Verständnis gebeten, dass Nutzer des Radwegs auf einer Strecke von etwa 200 Metern schieben müssen. Weitere Infos finden sich hier: www.kc-oppenheim.de/veranstaltungen/2291754/2022/05/08/oppenheimer-sup-cup.html

Bruno Krüger