BODENHEIM – Endlich ist es soweit. Von der Projektidee über die Fördermittelbeantragung bis zur Auslieferung ist ein Jahr vergangen. Und endlich wurde er beim 1. Tourist-am-Turm Einsatz den Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt.

„Schon lang wollten wir als Gemeinde einen Weinstand beschaffen,“ so Andreas Kappel, 3. Beigeordneter Bodenheims und für Tourismus zuständig. „nun ist er da und wir von Tourist-Info und der Gemeinde Bodenheim sind sehr stolz auf den Neuling!“

Vorrangig wird er jeden Sonntag für Tourist-am-Turm eingesetzt. Seit zwei Jahren bietet die Gemeinde den Winzern die Möglichkeit, am Turm – neben der St. Albans-Statue – einen Weinstand einzurichten und ihre Produkte anzubieten. Jeden Sonntag ein anderer – denn Bodenheim hat noch recht viele Winzer. Ein kleines Speisenangebot von Weinmaleins rundet die Veranstaltung ab.

Von 15 bis 18 Uhr findet der Ausschank statt. Dort stehen dann die Damen der To

Das Team von der Tourist-Info freut sich über den neuen Stand und hat ihn gleich „in Besitz“ genommen.
Foto: Wolf-Ingo Heers

urist-Info bereit, Infos und Infomaterial über Bodenheim abzugeben. Gleich am 1. Tag wurde er schon stark frequentiert.

Von Anfang Mai bis Ende Oktober steht er nun am St. Aban – der neue Weinstand.

Alle vier Seitenwände lassen sich einfach hochklappen, LED Leuchtleisten geben ein angenehmes Licht. Ein sehr großer Flaschenkühlschrank, der über eine komplette Seite installiert ist, kann bis zu 110 Flaschen aufnehmen. Wasser- und Abwasseranschlüsse dienen der Reinigung der Gläser in einer Profi-Glasspülmaschine. An der Decke können fast 100 Gläser für den Ausschank aufgehängt werden. Viel Stauraum in vielen Fächern ließen die Winzerschaft staunen.

Beim allerersten Aufbau halfen noch die Mitarbeiter des Bauhofes, ab Mitte Mai wird ein Team von Ehrenamtlichen den Weinstand aufstellen.

Wolf-Ingo Heers