LÖRZWEILER – Steffan Haub, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsverein Lörzweiler (HVV), und auch Bürgermeister seiner Gemeinde, freut sich, dass nach zwei Jahren Corona bedingtem Ausfall nun endlich wieder das Weinfest am Königsstuhl stattfinden kann! Am 1. Juli um 19 Uhr eröffnen wir das Weinfest mitten auf der „Kö“, musikalisch umrahmt mit dem Duo „Vis á Vis.

2020 und 2021 wurden das Weinfest digital ins Rennen geschickt. Der HVV mit seinen Winzern und zahlreichen Lörzweiler Vereinen haben auf „Youtube“ gefeiert. Mit viel Hintergrundwissen über die einzelnen Weine aus dem angebotenen Weinpaket, unsere wunderbare Lörzweiler Gemarkung und unsere vielfältigen Vereine konnten wir in Lörzweiler trotz aller Einschränkungen durch das Virus dennoch etwas vom Geist unseres Weinfestes in die Wohnzimmer der Weinfestfreunde zaubern.

Steffan Haub: „Sieben Winzer werden dafür sorgen, dass der Festplatz mit Weinständen und einem breiten Angebot an unseren hervorragenden Lörzweiler Weinen besetzt und versorgt sein wird. So viele Stände hatten wir lange nicht mehr in der Kö! Auch ein solides Angebot an Speisen sowie etliche bunte Schaustellergeschäfte erwartet Sie auf dem Festplatz.“

Und so sieht das Programm aus:

Freitag, 1. Juli: um 19 Uhr Eröffnung des Weinfestes mit dem Duo „Vis á Vis“

Samstag, 2. Juli: Eröffnung der Weinstände ab 18 Uhr, ab 20 Uhr spielt die Band Sugarbeat

Sonntag, 3. Juli: ab 14 Uhr Kuchentheke der Landfrauen vor der Bücherei in der Königstuhlstraße sowie Glitzertattoos für die Kinder;

ab 16 Uhr Öffnung der Weinstände und „Lörzweiler Buttenlauf“ mit den Lörzweiler Winzern und Freiwilligen, die keine Angst vor Wasser haben 😉

ab 17 Uhr musikalische Unterhaltung mit Udo Schultheiß

Montag, 4. Juli: ab 19 Uhr Öffnung der Weinstände mit einem Platzkonzert auf dem Festplatz mit der Musikvereinigung Lyra Mainz-Ebersheim-Lörzweiler

Der Verkehrsverbund RNN hat über die Festtage vom 1. bis zum 4. Juli die Linie 69 mit zusätzlichen Verbindungen verstärkt, die auch später als sonst noch fahren werden.

Wie bei der seit April laufenden Linie 69 üblich, werden auch die Bahnhöfe Nackenheim und Bodenheim angefahren, was gerade mit dem 9-Euro Ticket völlig neue und auch günstige Möglichkeiten bietet, zum Fest zu kommen. Details hierzu entnehmen Sie bitte den Fahrplänen der RNN, Linie 69.

Steffan Haub: „Für den Sonntag werden sich unsere Winzer mit dem „Lörzweiler Buttenlauf“ eine ebenso stimmungsvolle wie auch entbehrungsreiche Wasserschlacht liefern – das soll ab 16 Uhr auf dem Festplatz in der Kö ebenfalls wieder Fall sein – darauf dürfen Sie sich besonders freuen!“

Wolf-Ingo Heers