Start Mainz Bischof Kohlgraf übernimmt politische Patenschaft

Bischof Kohlgraf übernimmt politische Patenschaft

MAINZ – Bischof Peter Kohlgraf hat eine politische Patenschaft für zwei Gefangene im Iran übernommen. Bei den beiden Inhaftierten handelt es sich um Arian Farzamnia und Reza Nowrozi.Kohlgraf setzt sich im Rahmen des Patenschaftsprojekts der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) für ihre Freilassung ein.

Vermittelt hat die Patenschaft der Leiter des Malteser Migrationsbüros Rheinland-Pfalz/Hessen, Behrouz Asadi. „Das Schicksal der beiden Männer geht mir auch persönlich sehr nahe. Ich schließe Reza und Arian und ihre Familien besonders in meine Gebete ein“, sagte Bischof Kohlgraf.

„Die dramatische Situation im Iran, von der wir seit Wochen in den Nachrichten hören, beschäftigt mich sehr“, sagte Bischof Kohlgraf. Er betonte: „Gerade als Präsident von pax christi Deutschland ist es mir wichtig, mit der Übernahme dieser beiden politischen Patenschaften ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Dass einem 17-Jährigen wegen der Teilnahme an einer Demonstration die Hinrichtung droht, dass ein junger Familienvater für eine Verzweiflungstat gefoltert wird – das sind gravierende Menschenrechtsverletzungen, die zeigen, wie brutal das Regime im Iran gegen die Menschen vorgeht.“

Autor: red