OPPENHEIM – Im Zuge der bereits in Kraft getretenen Lockerungen aktueller
SARS-CoV-2-Beschränkungen öffnet die Stadtbücherei unter entsprechenden
Einschränkungen wieder ihre Pforten. „Wir freuen uns sehr, in enger Zusammenarbeit mit dem Gymnasium, einen gangbaren Weg gefunden zu haben, um den vielen Anfragen nach einer Öffnung nachzukommen“, freut sich die zuständige Beigeordnete Susanne Pohl (CDU)
nach einvernehmlichen Gesprächen mit Schulleiter Dr. Hendrik Förster und dem
Landkreis Mainz-Bingen als Schulträger.

So werde die Bücherei unter der Leitung von Judith Stürtz zunächst an zwei Tagen
in der Woche für 90 Minuten jeweils donnerstags und freitags von 17.00 – 18.30
Uhr zur Ausleihe und Rückgabe öffnen. Ein Verweilen in den Räumlichkeiten zum
Schmökern ist daher vorerst nicht möglich. Das Betreten ist nur mit Mundschutz
für Kinder ab zehn Jahren in Begleitung eines Elternteils erlaubt. Die Anzahl der
Nutzer in den Räumen wird ebenfalls zahlenmäßig begrenzt sein.
Vor allem sei wichtig, dass ein Aufenthalt auf dem Schulgelände und das Nutzen
der Spielgeräte absolut untersagt sind. Der Eingang zur Bibliothek ist
ausgeschildert und erfolgt, anders als gewohnt, über den Zugang von der
Fährstraße.

Christopher Mühleck