Start Gesellschaft Schauübung der Jugend war ein Highlight

Schauübung der Jugend war ein Highlight

Gau-Bischofsheim – Noch vor zwei Wochen war die Freiwillige Feuerwehr Gau-Bischofsheim mit ihrem Wehrführer Manuel Brandl schwer mit dem Auspumpen von Schlamm aus den Wohnungen, der von den Weinbergen heruntergespült worden war, beschäftigt. Jetzt feierten alle Aktiven mit dem Förderverein den Tag der offenen Tür, der einmal jährlich am zweiten Sonntag im Juni auf dem Gelände des Feuerwehrgerätehauses stattfindet. Fördervereinsvorsitzender Björn Mohr sagte: „Uns geht es gut, wir haben über 30 Aktive und über 400 fördernde Mitglieder.“ Auch die Ausrüstung sei nach wie vor hervorragend.

Schon den Abend zuvor hatten die Aktiven mit ihren Familien beim Grillen verbracht und noch einmal die Luft angehalten – wegen des angekündigten Unwetters. Aber es ging nochmal gut, keine zusätzlichen Einsätze waren zu verzeichnen, sodass auch der Sonntag ungestört verlaufen konnte. Für Kinder gab es einiges im Spieleparcours zu erkunden, sie übten das Zielen mit dem Wasserstrahl der Kübelspritze und durften beim Highlight, der Jugendübung, nicht unter den Zuschauern fehlen, als das Löschfahrzeug vom Mittelberg her heranbrauste.

Es galt ein Haus zu löschen für die rund zehn Kinder und Jugendlichen, die in der Jugendfeuerwehr die Feuerwehrarbeit erlernen und noch einiges mehr. Ein Holzhäuschen, kurzerhand von der Kübelspritze entfernt und auf der Wiese aufgestellt, diente als Übungsobjekt. Von drei Seiten rollten die Kinder die C-Rohre aus und spritzten das Wasser in die richtige Richtung, bis das angenommene Feuer gelöscht war. Der Applaus aus dem Publikum war ihnen sicher. „Auf die Jugendlichen sind wir stolz“, sagte Mohr. Die Jugendfeuerwehr ist in diesem Jahr bereits 27 Jahre am Werk.
VG-Wehrleiter Bernward Bertram befand sich unter den Gästen und auch Landrätin Dorothea Schäfer hatte sich freimachen können, den Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr ihrer Heimatgemeinde zu besuchen. „Die sind hier so Klasse, so engagiert“, lobte die Landrätin die Aktiven. Zur Unterhaltung spielte die Rentner-Band Rheinhessen am sonnigen, aber eben sehr heißen Tag. Da kamen Erfrischungen an der Eisbude gerade recht. Kinder und Erwachsene durften bei der Fahrzeugausstellung die Löschfahrzeuge begutachten und auch darin herumklettern.