Sparda-Bank Südwest unterzeichnet Bildungspartnerschaft mit Wirtschaftsschule

HARTENBERG-MÜNCHFELD – Schülern die Vielfalt der Berufswelt anhand von praxisorientierten Bildungsprojekten näher bringen und eine Orientierung bei der Berufsfindung sein – das sind die Ziele der Bildungspartnerschaft, die die Sparda-Bank Südwest und die Gustav-Stresemann-Wirtschaftschule Mainz (GSW) eingegangen sind.

„Wir freuen uns sehr, mit der Gustav-Stresemann-Wirtschaftschule den passenden Partner für unsere erste Bildungskooperation gefunden zu haben“, erklärte Christiane Adelsberger,  Ausbildungsleiterin bei der Sparda-Bank Südwest. „Wir planen unter anderem Bewerbungstraining und praktisch angelegte Projektarbeiten“, so Christiane Adelsberger weiter.

„Schüler bewerben sich für Praktika bei unseren Bildungspartnern, Unternehmensvertreter kommen als Experten in den Unterricht und Unternehmen und Schülerschaft kommen auf dem Berufsinformationstag der GSW ins Gespräch“, so Dominique Glass, Lehrerin für BWL und Mathematik an der Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule. Vermittelt hat die Partnerschaft Volker Sommer, Schulelternsprecher der GSW.