Start Blaulicht Und wieder falsche Polizeibeamte

Und wieder falsche Polizeibeamte

Es nimmt kein Ende mit den Anrufen angeblicher Polizisten, die es besonders Senioren abgesehen haben. Eine 86-Jährige wurde am Montagabend von einem Mann angerufen, der sich als Polizeibeamter ausgab. Der Täter sagte, dass in der Nachbarschaft eingebrochen worden sei und ein Buch aufgefunden wurde, in dem ihr Name und ihre Adresse stünden. Diesen Vorwand nutzte der falsche Polizeibeamte, um zu erfragen, welche Wertgegenstände die 86-Jährige zuhause habe. Die Geschädigte sagte, dass sie keine Wertgegenstände zuhause habe. Nach dem Gespräch informierte sie ihren Sohn, der die Polizei einschaltete.

Vorheriger ArtikelSchnitzeljagd der Familienkultour
Nächster ArtikelUm die Zukunft des Planeten besorgt
Avatar-Foto
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.