Start Blaulicht Wohnwagen aus Versehen abgefackelt?

Wohnwagen aus Versehen abgefackelt?

Ein Zeuge meldete aus Richtung des Zornheimer Sportplatzes verdächtige Geräusche und vermutete einen Einbruch in einen dort stehenden Wohnwagen, an dem Weihnachtsbäume verkauft worden waren. Als die Beamten vor Ort eintrafen, stand der Wohnwagen in Flammen. Die Feuerwehr wurde verständigt. In der Nähe konnte ein Jugendlicher festgestellt werden. Dieser erzählte, dass er und ein Bekannter in den Wohnwagen eingebrochen waren. Um besser sehen zu können, so die Behauptung, wollten sie ein mit Diesel getränktes Stück Stoff entzünden. Das ging gründlich schief und innerhalb kürzester Zeit brannte der gesamte Wohnwagen. Die beiden 16- und 17-jährigen Jungen wurden mit zur Dienststelle genommen und erkennungsdienstlich behandelt.

Vorheriger ArtikelQuer durch die Nacht bis zur Milchstraße
Nächster ArtikelAnrufe von falschen Polizeibeamten
Avatar-Foto
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.