Start Rheinhessen/Mainz Gegen Zukunftsklau Gesundheit Auch Apotheken in der VG Bodenheim beteiligen sich am...

Gegen Zukunftsklau Gesundheit Auch Apotheken in der VG Bodenheim beteiligen sich am bundesweiten Protesttag

Auch die fidus Apotheke in Bodenheim nimmt am bundesweiten Protesttag teil. Foto: Michael Türk

VG BODENHEIM Die Apotheken in Deutschland kämpfen nicht nur tagtäglich gegen Lieferengpässe bei lebenswichtigen Medikamenten, sondern leiden auch unter zunehmender Bürokratie, steigenden Energie- und Lohnkosten sowie einem stagnierenden Honorar. Die Zahl der Apotheken geht seit Jahren zurück, der Nachwuchsmangel wird immer greifbarer. Die Apothekerschaft führt daher Protestaktionen gegen die untätige Gesundheitspolitik durch, darunter die neuartige Initiative „Gegen Zukunftsklau“. Start dieser Initiative, bei der die Standesvertretung der Apothekerinnen und Apotheker Hand in Hand mit dem pharmazeutischen Nachwuchs agiert, war der Tag der Apotheke am 7. Juni, der dieses Jahr im Zeichen des Apotheken-Protests steht, der dann am 14. Juni auch in der Verbandsgemeinde stattfindet.

Dazu auch die Apotheker Ansgar und Cathrin Pelzer samt des gesamten fidus-Apothekenteam aus Bodenheim: Die allermeisten Apotheken werden an diesem Tag geschlossen bleiben und die Inhaber samt Mitarbeitern auf der Straße protestieren.Ärzte und Patienten werden ab der kommenden Woche selbstverständlich umfassend informiert, so dass wir auf breite Akzeptanz und Vorsorge hoffen.NATÜRLICH ist die Akutversorgung über die Notdienst habenden KollegInnen vor Ort sicher gestellt. Weil wir lieben, was wir tun und von unserer Bedeutung für die Bevölkerung überzeugt sind, wollen wir die Gesundheitspolitik wachrütteln.Wir kämpfen mit ganzem Herzen – für zuverlässige, menschlich nahe, fachkompetente und wohnortnahe Gesundheitsversorgung ( zu jeder Zeit, bei jedem Wetter ….)– für Versorgungssicherheit bei wichtigen Medikamenten ( Beschaffung alternativer Fertigarzneimittel oder Individualrezeptur )– für attraktive , qualifizierte und  Arbeitsplätze mit fairen Löhnen( besonders für Frauen /Teilzeit/Vereinbarkeit Beruf und Familie )– für den Abbau bürokratischer Hürden ( Präqualifizierung und co )– für die Wertschätzung unserer täglichen Arbeit ( seit 2013 keine Anpassung, sondern immer weitere Abschläge )– für den Erhalt der Qualität und ein mehr an Gesundheit ( Datenschutz, Arzneimitteltherapiesicherheit, pharmazeutische Dienstleistungen; Pandemieeinsatz )– für mehr Handlungsfreiheit ( dubiose Rabattverträge; freche Retaxationen auf Null)– für eine ehrliche, gute, lebendige Gemeinschaft ( unkomplizierte, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ärzten/Pflegediensten/anderen Gesundheitsdienstleistern/ Unterstützung bei Vorträge/ Ferienprogramm/ Gesundheitsbildung/ Sponsoring div. lokaler Vereine und Kulturveranstaltungen ) Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt von morgen aussieht. Wie wollen wir künftig leben?!Wir laden Sie herzlich in unsere Apotheken ein, sich selbst ein Bild vor Ort zu machen.

 

Autor: red

Vorheriger ArtikelNeue Brezelmajestäten für Bretzenheim
Nächster ArtikelWieder mal ausgezeichnet
Avatar-Foto
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.