Start Hessen Umgestaltung des Stadtgartens kurz vor dem Abschluss

Umgestaltung des Stadtgartens kurz vor dem Abschluss

Foto: Stadt Flörsheim am Main

FLÖRSHEIM – Die Arbeiten zur Umgestaltung des Flörsheimer Stadtgartens stehen kurz vor dem Abschluss. So wurden in den letzten Wochen und Monaten über 13.000 Stauden, Gräser und Farne, 650 Bäume und Sträucher sowie 150 Rosenstöcke angepflanzt.

Um diesen und auch den frisch angelegten Rasenflächen einen optimalen Austrieb zu ermöglichen, bleibt der Stadtgarten noch bis voraussichtlich Ende März für die Öffentlichkeit geschlossen. Integriert wurden bei den Bepflanzungen auch Bereiche im Sinne des Konzeptes „Essbare Stadt“, etwa mit Johannisbeer-, Blaubeer- oder Himbeersträuchern sowie Kiwi-Pflanzen an den neu mit Holz ausgestatteten Pergolen. Bei der Pflanzen- und Gehölzauswahl wurden von der beauftragten Landschaftsarchitektin insbesondere auch die veränderten klimatischen Bedingungen und eine gewisse Trockenheitsverträglichkeit berücksichtigt.

Insgesamt sind im Zuge der Arbeiten 200 Kubikmeter Boden gelöst und abgetragen worden, auf über 1.000 Quadratmetern wurde Rindenhumus zur Bodenverbesserung eingearbeitet und über 2.000 Quadratmeter Vegetationsschicht wurde durch Fräsen kreuzweise gelockert. Die vorhandenen Findlinge und der Erdaushub konnten zum größten Teil wiederverwendet werden.

Komplett neu ist hingegen die Möblierung. Unter anderem wurden neue Bänke, Papierkörbe und Fahrradständer aufgestellt. Zu den noch folgenden Maßnahmen gehört unter anderem die Installation von neuen Leuchten sowie der Festplatzverteiler für die Stromversorgung bei städtischen Veranstaltungen.

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main